Geschichte & Anbau

Charapita Pfeffer

Ursprünglich kommt das Gewürz aus Peru. Der Pfeffer der Inkas wächst wild im Dschungel und in den Anden. Erich & Priska Stekovics zähmen den wilden Pfeffer erstmals in Europa.

„In CHARAPiTA steckt unsere gesamte Erfahrung für rare Köstlichkeiten aus der Natur.“ Erich & Priska Stekovics

2015 entdeckt Priska Stekovics die unscheinbare Chilistaude unter hunderten Paprika- und Chili-Sorten im Chili-Schaugarten. Sie vermehrt behutsam die Samen.

2016 ernten Erich & Priska Stekovics erstmals die seltene Chilibeere. Bis zu zwei Stunden braucht man, um eine Handvoll CHARAPiTA von der Staude zu pflücken.

Die CHARAPiTA-Beeren von Erich & Priska Stekovics werden auf dem Steinboden des eigenen Hauses getrocknet, nur die schönsten Beeren für die Edition ausgewählt.

Mit CHARAPiTA von Erich & Priska Stekovics erobert der unermesslich wertvolle Pfeffer der Inkas alle Küchen und jeden Esstisch.

CHARAPiTA von Erich & Priska Stekovics ist eine exklusive Edition. Die getrocknete, gelb-orange Chilibeere schmeckt blumig, fruchtig und exotisch.

CHARAPiTA von Erich & Priska Stekovics gedeiht in Frauenkirchen im Seewinkel am Neusiedlersee – auf österreichischem Sandboden unter der Sonne des Burgenlandes.

» CHARAPiTA jetzt kaufen